Goss M-600 mit QuadTech-Druckmaschinensteuerung ausgestattet

Veröffentlicht am: 05.12.2014

Das im britischen Manchester ansässige auf Akzidenzdruck und Druckmanagement-Lösungen spezialisierte Unternehmen Gask & Hawley stattet seine neue Goss M-600 mit einer Register-, Strangregister- und Farbdichteregelung von QuadTech aus.

 

Durch automatische Inline-Qualitätssicherung sorgen die QuadTech-Systeme dafür, dass die Produktionskapazität der M-600 optimal genutzt wird. So werden Fehler und Fehlexemplare minimiert und eine konstante Farbqualität erzielt – und die Makulatur sinkt drastisch.

Dazu David Hatton, Managing Director von G & H: „Wir sind stets bestrebt, die Effizienz unserer Arbeitsabläufe weiter zu verbessern und investieren in neue Ausrüstungen und Systeme, die Prozesse integrieren und eine maximale Präzision unserer Druckproduktion gewährleisten. Nach Prüfung aller in Frage kommenden Möglichkeiten freuen wir uns schon sehr darauf, mit der neuen M-600 und der QuadTech-Zusatzausrüstung unsere Produktivität steigern zu können.“

G & H war das erste Unternehmen in Großbritannien, das eine 16-Seiten/4-Farben Goss M-600 Rollenoffsetmaschine mit integrierten Kodak 4-Farb-Inkjetköpfen für die Personalisierung anschaffte. Diese Maschine eignet sich perfekt für das Kerngeschäft von G & H – den regelmäßigen Druck von hohen Auflagen, bei denen jedes Exemplar ein Unikat ist. Die Maschine ergänzt den Bogendruckbetrieb und wird insgesamt die Kapazität und Produktivität des Unternehmens erhöhen.

QuadTech liefert ein umfangreiches, integriertes System, bestehend aus einem QuadTech Registerregelungssystem mit MultiCam, einem QuadTech Strangregisterregelungssystem mit MultiCam und einem QuadTech Farbregelungssystem, die von einer QuadTech ICON Plattform aus gesteuert werden. Dank einer zentralen Bedienstation eignen sich diese Produkte ideal für die von knappen Margen und Just-in-Time-Lieferungen geprägte moderne Druckproduktion, indem sie Rüstzeit und Makulatur verringern.

Das QuadTech Strangregisterregelungssystem und das Registerregelungssystem mit MultiCam beheben Schwankungen in der Bahnspannung. Das Registerregelungssystem bietet eine Closed-Loop-Farbe-zu-Farbe-Registerregelung. Es minimiert Fehler und Makulatur, indem es mit Seiten- und Umfangsregisterregelung selbst noch Passermarken von 0,36 Millimeter Größe identifiziert und bei voller Druckmaschinengeschwindigkeit höchste Registergenauigkeit gewährleistet. Ergänzt wird es durch das Strangregisterregelungssystem, das unerreichte Druck-zu-Schnitt- und Druck-zu-Falz-Registergenauigkeit bietet und eine stabile Drucklagenregelung und minimalen Schnitt sicherstellt.

Das QuadTech Farbregelungssystem stellt während des gesamten Drucklaufs die Farbe automatisch ein und liefert in Echtzeit Informationen über die Farbgenauigkeit. Die Auftragseinrichtung wird dadurch vereinfacht, dass für Wiederholungsaufträge voreingestellte Parameter auf der ICON-Plattform gespeichert werden können.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt