Enfocus Switch 12 punktet mit mehr Bedienkomfort und einer erweiterten Online-Administration

Veröffentlicht am: 19.03.2014

Starke Leistungen für Unternehmen ob groß oder klein: Switch 12, die neueste Version der beliebten Automatisierungslösung, die Enfocus vor kurzem freigegeben hat, ist jetzt noch vielseitiger einsetzbar. Zu den wichtigsten Neuheiten gehören der Remote Designer für die Einrichtung und Überwachung von Workflows an entfernten (remote) Rechnern sowie neue Funktionalitäten für das Verwalten von Gruppen.

„Seitdem wir in Switch investiert haben, laufen unsere Arbeitsvorgänge wesentlich effizierter ab. Außerdem haben sie dazu beigetragen, unsere Kosten zu senken. Nach der Installation der Software ist die Fehlerrate signifikant zurückgegangen“, sagt Dejan Mladenovic, IT Manager bei Hallmark Cards Continental Europe. Hallmark ist einer von tausenden Switch-Kunden (rund 700 sind es allein im deutschsprachigen Raum), die auf das ideale Bindeglied zwischen DTP-Anwendung, elektronische Datenübertragung, MIS- und Auftragsplanung, Datenbank und Druckvorstufenworkflow setzen, um bisher manuell ausgeführte Arbeitsschritte zu standardisieren und automatisieren.

Gerade mit der neuen Version erhalten Unternehmen jeder Größe und jeden Budgets die Möglichkeit, sich wiederholende Aufgaben beim Erstellen, Empfangen und Sortieren von Dateien zu automatisieren. Darüber hinaus sind größere Unternehmen durch die grenzenlosen Konfigurationsoptionen von Switch in der Lage, komplexere Geschäftsabläufe zu entwickeln, indem sie beispielsweise Verknüpfungen zu verzweigten und vielschichtigen Unternehmensdaten integrieren. Darüber hinaus erlaubt Switch 12, neue Zugriffsrechte für Einzelbenutzer und Gruppen auf Grundlage eines „Active Directory-Servers“ festzulegen. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, neue Benutzer und Gruppen in Switch selbst zu erstellen.

Laut Fabian Prudhomme, Vice-President von Enfocus, ist „die Grafikindustrie auf flexible Lösungen angewiesen, die mit der Zeit gehen und einen hohen Bedienkomfort bieten. Mit Switch 12 besitzen die Unternehmen alle Werkzeuge, auf die sie heute angewiesen sind, um erfolgreich zu sein.“

Switch 12 ist zu den neuesten Betriebssystemen, einschließlich zu Mac OS X Mavericks 10.9 und Windows Version 8.1, kompatibel.
 

Switch 12 im Video



Weitere Infos:
http://www.enfocus.com/connect oder unter www.impressed.de.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt