Startschuss für drupa 2020 ist gefallen

Veröffentlicht am: 11.05.2017

Der Startschuss für die drupa 2020 ist gefallen. Mit einer klaren strategischen Ausrichtung, einer neuen Kommunikationslinie und Highlight-Themen lädt die Weltleitmesse für Printing Technologies Aussteller aus aller Welt ein, vom 16. bis 26. Juni 2020 in Düsseldorf ihre Neuheiten zu präsentieren.

 

Die Onlineregistrierung für Aussteller kann ab sofort unter www.drupa.com erfolgen. Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2018. Aussteller der drupa 2016 erhalten die Imagebroschüre der drupa 2020 als Printversion in diesen Tagen per Post. Die drupa 2020 steht unter dem Slogan „embrace the future“. Die Neupositionierung und die Fokussierung auf Zukunftsthemen mit großem Wachstumspotenzial wird die drupa 2020 konsequent fortschreiben. Das Angebotsprofil der Messe sorgt für klare Struktur und umfasst die Produktgruppen  Prepress / Print,  Premedia /Multichannel, Post press / Converting / Packaging, Future Technologies,  Materials und Equipment / Services / Infrastructure.

 

Vor dem Hintergrund international wachsender Absatzmärkte und steigender Anforderungen der Industrien und Markenartikler ist Packaging Production zur drupa 2020 erneut eines der Highlight-Themen. Die technologischen Entwicklungen im Bereich Packaging and Labelling ermöglichen weitere Innovationen bei Customizing und Personalisierung, dazu gewinnen Smart und Intelligent Packaging, Packaging Design und Veredelungen an Bedeutung und verändern die Branche. Dem Thema Packaging wird auch 2020 wieder durch einen Touchpoint Packaging eine besondere Bedeutung beigemessen. Dieses Sonderforum, das zur drupa 2016 eine viel beachtete Premiere erlebte, wird erneut in enger Zusammenarbeit mit der European Packaging Design Association (epda), Europas führendem Verband von Marken- und Verpackungsdesignern, konzipiert und durchgeführt. Dargestellt wird das gesamte Spektrum der Verpackungsproduktion von der Marke, über Materialien, Design, Druck bis hin zur Veredelung und Verkauf. Durch das Zusammenspiel aller beteiligten Professionen – seien es Markenartikler, Designer, Materialhersteller oder hochkarätige Unternehmen der Druck- und Veredelungsindustrie – wird das Forum zu einem besonderen Ort der Inspiration, an dem Lösungsansätze als Antwort auf relevante Fragestellungen zukünftiger Entwicklungen präsentiert werden. Das Forum richtet sich an interessierte Markenartikler und Designer sowie an Unternehmen der Verpackungsindustrie, denen die Möglichkeit geboten wird, den Touchpoint Packaging aktiv im Team mitzugestalten. Neben erfahrenen Profis sind ebenso junge Talente aller im Prozess beteiligten Professionen sehr willkommen.

 

Weitere Highlight-Themen der drupa 2020 sind u.a. Functional Printing, 3D Printing und Industrial Printing. Diese Anwendungsbereiche haben ein bedeutendes Potenzial  und bieten folglich neue Absatzmärkte. Auch für den globalen Verpackungsmarkt sind diese Technologien von großer Relevanz, versehen sie intelligente Verpackungen doch mit Zusatzfunktionen und ermöglichen dank der unterschiedlichen Drucktechnologien den Einsatz der verschiedenen Bedruckstoffe. Im Bereich Industrial Printing werden die großen Themen „Künstliche Intelligenz“ und „Robotics“, neue Workflows im Produktionsprozess und die „Next Generation of Industry 4.0“ im Zentrum vieler Diskussionen stehen; sie alle werden in naher Zukunft das Arbeits- und Branchenumfeld signifikant verändern.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt