DMX Austria und eCom World Vienna: In sozialen Medien zählen Relevanz und gute Geschichten

Veröffentlicht am: 13.05.2015

Erfolgreiche Social Media Kanäle haben eines gemeinsam: Sie bieten ihren Usern, Fans und Followern relevante Inhalte. Wie dies in der Praxis umgesetzt werden kann, zeigt Wolfgang Sturm, Leiter Digital Content bei A1 Telekom Austria, in seiner Keynote auf der DMX Austria & eCom World Vienna. Die Fachmesse bringt den Besuchern am 20. und 21. Mai in der Messe Wien die aktuellsten Trends im digitalen Marketing und E-Commerce näher.

 

Viele Unternehmen, die in den sozialen Netzwerken aktiv sind oder eine Präsenz dort starten wollen, haben ähnliche Fragen: Welcher Content ist sinnvoll, wie oft sollten Neuigkeiten gepostet werden und was sind die besten KPIs? Viel Praxiserfahrung und einige Antworten auf diese Fragen hat Wolfgang Sturm, Leiter Digital Content bei A1 Telekom Austria, in den vergangenen fünf Jahren gesammelt. Der Social Media Auftritt von A1 wurde unter seiner Führung mehrfach national und international mit renommierten Preisen ausgezeichnet. Auf der DMX Austria & eCom World Vienna beleuchtet der Experte Schlüsselaspekte für einen erfolgreichen Social Media Auftritt und zeigt, wie sich sein Unternehmen im Themenmix aus Branding, Sales und Service erfolgreich etabliert hat.

Als „One-Man-Show“ im Jahr 2010 gestartet, betreuen heute elf Mitarbeiter sieben Social Media Kanäle: Facebook, den eigenen A1 Blog, YouTube, die eigene Support Community, Google+, Twitter und seit Jahresbeginn auch Instagram. Abgehoben habe sich das Unternehmen von Anfang an durch den Fokus auf Kundensupport: „Wir haben schnell erkannt, dass wir Social Media nicht nur als Dialog- und Marketingkanal verwenden wollen, sondern auch als Servicekanal für einen schnellen und kompetenten Kundensupport. Das hat uns von anderen Unternehmen unterschieden und uns einen Vorsprung gebracht.“

Insgesamt stehen den Fachbesuchern 27 Programmpunkte zur Auswahl. Zwei Vortragsforen, eines zum Thema Digital Marketing und eines zum Thema E-Business und E-Commerce, vermitteln eingebettet in die Messe aktuelle Trends und Fachwissen. Die Vorträge sind für alle Fachbesucher frei zugänglich und im Eintritt inkludiert.

 

 

Foto: Wolfgang Sturm, Market Development & Digital Business, Leitung Digital Content bei A1 Telekom Austria AG. © A1 Telekom Austria

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt