Peter Schmidt neuer Head of EMEA Channel bei Adobe

Veröffentlicht am: 11.01.2013

Adobe Systems hat Peter Schmidt (43) zum neuen Head of Channel für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) ernannt. In dieser Position verantwortet er den Wandel im EMEA-Channel-Business weg vom traditionellen Boxen- und Lizenzgeschäft hin zu einem Cloud-basierten Lösungsangebot.

 

„Unter der Führung von Peter Schmidt werden wir unsere Channel-Organisation nach den Anforderungen unseres Geschäfts mit der Adobe Creative Cloud ausrichten“, so Mark Zablan, President von Adobe EMEA. „Darüber hinaus wird er unsere Channel-Partner beim Vertrieb des Cloud-Modells unterstützen, damit sie es bestmöglich zu ihren Gunsten nutzen können.“

Vor seiner Ernennung zum Head of EMEA Channel war Schmidt bei Adobe als Senior Director für Osteuropa, den Nahen Osten und Afrika (EEMEA) tätig. Vor seinem Wechsel zu Adobe war er Senior Vice President von Parametric Technology (PTC), wo er von Bangalore, Indien aus den Markteintritt und die Expansion des Unternehmens in Schwellenländern wie den BRIC-Staaten Brasilien, Russland, Indien und China verantwortete. Davor bekleidete Schmidt bei PTC mehrere Positionen im Sales Management für die Region Zentraleuropa. Frühere Karrierestationen von sind Structural Dynamics Research (jetzt Teil von Siemens PLM Software) und Computer Associates.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt