3D-Drucken in der industriellen Fertigung

Veröffentlicht am: 16.08.2017

Das Austrian 3D-Printing Praxisseminar (21. September 2017 in Wien und 31. Jänner 2018 in Dornbirn) vermittelt kompakt an einem Tag alle wesentlichen Aspekte der generativen Fertigung und bringt die „generative Denkweise“ näher. Es werden die Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsfelder der generativen Fertigung in der industriellen Anwendung sowie deren Potenziale hinsichtlich Rentabilität und Generierung von Kundenmehrwert kennengelernt und gezeigt, welche neuen Geschäftsmodelle sich dadurch eröffnen können.

Das Seminar wendet sich an Personen aus den Bereichen Unternehmensstrategie und Unternehmensentwicklung, F&E, Konstruktion, Design, Produktion, Produktentwicklung, Technologie- und Innovationsmanagement.

Information und Anmeldung: http://www.3d-printing-forum.at/programm.html

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt