Druckhaus Scharmer erhält Österreichisches Umweltzeichen

Veröffentlicht am: 11.12.2012

Die Druckhaus Scharmer GmbH wurde für ihre ökologisch vorbildlichen Produkte von Druckerzeunissen von Umweltminister Nikolaus Berlakovich am Montag, dem 19. November 2012 mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet.

 

Für die Druckhaus Scharmer GmbH durften Ing. Mag (FH) Gerhard Scharmer-Rungaldier und Mag. Iur. Rosemarie Scharmer-Rungaldier die Umweltzeichen-Urkunde entgegen nehmen.

„Umweltzeichen-Betriebe sind die besten Beispiele einer modernen und erfolgreichen green economy. Sie verbinden Umweltschutz und wirtschaftliche Wertschöpfung in nachahmenswerter Weise“, erklärte Berlakovich bei der Verleihung der Urkunden.

Das Umweltzeichen ist ein verlässlicher Wegweiser für ökologischen Einkauf und umweltfreundliches Konsumverhalten. Nur Produkte und Dienstleistungen, die den vorgegebenen strengen Öko-Kriterien entsprechen, bekommen das Zeichen. Bereits für 60 Produktgruppen wurden Umweltzeichen-Richtlinien ausgearbeitet. „Sie prägen nicht nur die Produktentwicklung mit, sondern bieten auch glaubwürdige Konsumenteninformation und erleichtern die ökologische öffentliche Beschaffung“, hob Berlakovich hervor.

 

 

 


 

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt