Ricohs Managed Print Services erreicht Platz 2

Veröffentlicht am: 30.01.2013

Der Gartner-Bericht Competitive Landscape: Managed Print Services, Worldwide (Das Wettbewerbsumfeld: Managed Print Services weltweit) vom 31. Dezember 2012 nennt Ricoh als einen der zehn führenden MPS-Anbieter (Managed Print Services) in Bezug auf die geschätzten weltweiten Einnahmen im Jahr 2011.

 

Gartner schätzt den globalen Marktanteil des Unternehmens in diesem Bereich auf rund 20 Prozent und reiht Ricoh somit auf Rang 2 in diesem Feld. „Die aktuelle Bewertung spiegelt unsere Fortschritte wider, die wir seit Jänner 2011 erzielt haben. In diesem Zusammenhang haben wir Investitionen in Höhe von 300 Millionen Dollar getätigt. Unsere zentrale Wachstumsstrategie sieht die radikale Verlagerung unseres Schwerpunkts auf ein Service-orientiertes Geschäftsmodell vor“, erklärt Sergio Kato, Deputy General Manager der Global Marketing Group/Services Business Center.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt